Partnervermittlungen im Vergleich 2016

Partnervermittlung im Test und Warentest

Mit der richtigen Partnervermittlungen kostenlos den passenden Partner finden

Die Anmeldung auf sogenannten Partnervermittlungsagenturen ist in unserer heutigen Zeit eine gute Möglichkeit, um neue Menschen kennenzulernen, die eventuell auch zu einem passen könnten. Der Service, welcher über Partnervermittlungen angeboten wird, ist im Vergleich zu einfachen Single- oder Flirtbörsen einzigartig. Meist sind diese Leistungen aber nicht umsonst – es sollte für eine mögliche Kontaktaufnahme ein kostenpflichtiges Mitglieds-Abo abgeschlossen werden. So sind gerade die hochwertigen Anbieter in den meisten Fällen in der Lage, geeignete Kandidaten zu wählen und dem Mitglied passend zum eigenen Persönlichkeitsprofil vorzuschlagen.

Werde Sie aktiv. Machen Sie den ersten Schritt!

Oft haben Menschen die allergrößten Schwierigkeiten, sich im Alltag auf einen Flirt einzulassen oder spontane Situationen zu nutzen, um ein Partner anzusprechen. Einsamkeit ist meist die Folge – aber Partnervermittlungen bieten die Möglichkeit, die Hilfe von außen mit anzunehmen. Die Partnerbörsen arbeiten dabei mit einem Konzept, welche auf technische Entwicklungen gestützt wird. Allerdings wird meist auch eine Kontaktgarantie gewährt. Durch die Anmeldung bei einer Partnervermittlung können die Chancen steigen, unkompliziert neue Menschen kennenzulernen und unter Umständen auch ernsthaft einen Partner für weitere Lebensabschnitte zu finden.
Diese Möglichkeit wird aus diesem Grund von immer mehr Menschen unterschiedlichen Alters genutzt und stellt damit eine wichtige Säule zur Partnerfindung einer Gesellschaft dar. Dies belegen alljährlich die steigenden Zahlen bei den Anmeldungen und die konstante Entwicklung bei den Mitgliederzahlen. Dabei profitieren nicht immer nur die großen bekannten Partnervermittlungsagenturen davon. Auch viele kleinere Anbieter haben einen festen Mitgliederstamm und helfen dabei, die große Liebe zu finden. Oft haben sich die Agenturen auch auf eine bestimmte Nische spezialisiert.

Partnervermittlungen im Vergleich



Parship im Test und Vergleich

Parship.de gehört zu den renommiertesten Partnervermittlungsagenturen in Deutschland und genießt seit 2001 einen hervorragenden Ruf. Die weit mehr als 5.000.000 Mitglieder allein in Deutschland verfügen über ein sehr hohes Bildungsniveau und die Erfolge bei der Vermittlung sprechen für sich. Hierfür zeigt sich der durchgeführte und sehr umfangreiche Persönlichkeitstest verantwortlich, durch den die passenden Kontaktvorschläge angezeigt werden. Für die erfolgreiche Kontaktaufnahme auf Parship.de empfiehlt sich eine kostenpflichtige Mitgliedschaft als Premium-Nutzer.

  • Über 5 Mio. Mitglieder
  • Gründung: 2000
  • Durchschnittsalter: 41
  • 52 % Frauen / 48 % Männer
  • TÜV-geprüft
  • ab 39,90 € / Monat


Parship.de im TestJetzt kostenlos anmeldenParship.de besuchen

mehr Details


ElitePartner im Test und Vergleich

Elitepartner sichtet sich an Singles mit akademischen Hintergrund, die auf niveauvolle Kontakte aus sind. Dies erkennt man bereits an den über 3.600.000 aussagekräftigen Profilen. Die passenden Kontaktvorschläge werden mittels Matching-Verfahren ermittelt. Dazu muss nach der kostenlosen Registrierung ein ausführlicher Persönlichkeitstest ausgefüllt werden. Die Kosten für die Mitgliedschaft bei Elitepartner sind im Vergleich zu anderen Partnervermittlungsagenturen recht hoch, doch die hohen Vermittlungserfolge gerechtfertigen die monatlichen Beträge für die Premium-Mitgliedschaft.

  • Knapp 3 Mio. Mitglieder
  • Gründung: 2004
  • Durchschnittsalter: 41
  • 53 % Frauen / 47 % Männer
  • Preis-Leistungs-Sieger
  • ab 24,90 € / Monat


Elitepartner.de im TestJetzt kostenlos anmeldenElitepartner.de besuchen

mehr Details


eDarling im Test und Vergleich

eDarling bietet seinen Mitgliedern Partnervermittlung mit Niveau. Der Anbieter zählt in Deutschland zu einer der führenden Online-Plattformen, die sich mit Kontaktanbahnung beschäftigen. Hier treffen sich in erster Linie Singles, die an den zukünftigen Partner hohe Ansprüche haben und nach einer dauerhaften Partnerschaft interessiert sind. eDarling verfügt über mehr als 2.600.000 Mitglieder und wurde bereits mehrfach zum Testsieger gekürt. Kontaktvorschläge können nach der kostenlosen Registrierung nur mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft kontaktiert werden.

  • Über 2,6 Mio. Mitglieder
  • Gründung: 2009
  • Durchschnittsalter: 38
  • 54 % Frauen / 46 % Männer
  • Test-Sieger
  • ab 19,90 € / Monat


eDarling.de im TestJetzt kostenlos anmeldeneDarling.de besuchen

mehr Details


Partner.de im Test und Vergleich

Partner.de ist eine Partnerbörse für jedermann. Man erkennt eindeutig die Handschrift des Schwesterunternehmens neu.de, das das Portal seit 2008 ebenso erfolgreich betreibt. Über 750.000 Mitglieder haben sich seit der Gründung auf Partner.de registriert. Hier werden überwiegend feste Partner gesucht, aber natürlich ist auch Flirten erlaubt. Ein durchgeführter Persönlichkeitstest erleichtert die Kontaktaufnahme mit passenden potenziellen Partnern. Partner.de wird überwiegend von Menschen über 40 genutzt. Es empfiehlt sich eine VIP-Mitgliedschaft.

  • Knapp 1 Mio. Mitglieder
  • Gründung: 2008
  • Durchschnittsalter: 41
  • 52 % Frauen / 48 % Männer
  • Videocoaching
  • ab 9,90 € / Monat


Partner.de im TestJetzt kostenlos anmeldenPartner.de besuchen

mehr Details


Be2 im Test und Vergleich

Be2 zählt weltweit zu den größten Partnervermittlungsagenturen. Auch in Deutschland konnte sich der Anbieter mit mehr als 2.000.000 Nutzern mittlerweile etablieren. Das Angebot dieser Single-Community richtet sich überwiegend an die mittlere Altersgruppe, die auf der Suche nach einem festen Partner sind. Es wird auf ein gewisses Niveau geachtet. Nach der kostenlosen Registrierung bei be2 erfolgt ein Persönlichkeitstest, der für die Suche nach den passenden Kontaktvorschlägen notwendig ist.

  • Knapp 2 Mio. Mitglieder
  • Gründung: 2004
  • Durchschnittsalter: 36
  • 57 % Frauen / 43 % Männer
  • Bekannt aus TV
  • ab 24,90 € / Monat


Be2.de im TestJetzt kostenlos anmeldenBe2.de besuchen

mehr Details

Den passenden Partner finden

Die Herangehensweisen bei der Nutzung können für den Single recht unterschiedlich sein und beziehen viele Aspekte der Partnersuchenden mit ein. Dazu gehören Interessen, Charaktereigenschaften und vor allem auch Vorlieben, die über eine Partnervermittlung optimal ausgewertet werden. Gerade bei den großen Anbietern werden bereits bei der Anmeldung Tests angeboten, die man ausfüllen muss.
Diese sogenannten Persönlichkeitstests basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und werden auch anhand bestimmter Parameter ausgewertet. Diese Tests sind im Allgemeinen sehr umfangreich und ausführlich. Für die Beantwortung der Fragen sollte man sich viel Zeit nehmen. Einmal getroffene Entscheidungen bei der Beantwortung können nicht mehr geändert werden. Bei den Fragen geht es überwiegend um Einschätzungen, Eindrücke, eigene Meinungen und meist auch um Einschätzungen über den Wunschpartner.
Anhand dieser Auswertung ist es möglich, eine bestimmte Gemeinsamkeit mit potenziellen Partnern zu erkennen. Durch dieses Matching-System können die richtigen Kontakt-/Partnervorschläge dem jeweiligen Single unterbreitet werden. Dieser kann sich dann bei Interesse mit dem Wunschkontakt auf die unterschiedlichsten Weisen in Verbindung setzen.
Auf Basis der ausgewerteten Profildaten, welche der Plattform zur Verfügung stehen, ist es für eine Partnervermittlungsagentur besonders leicht, geeignete und potenzielle Kontaktkandidaten für die Nutzer ausfindig zu machen. Hierbei wird kein spezielles Matching betrieben, sondern man richtet sich nach den möglichen Gemeinsamkeiten wie Wohnort, Hobbys, eigene Vorstellungen, Wünsche usw. Daher sind die regelmäßige Aktualisierung sowie die korrekten inhaltlichen Angaben des eigenen Profils für den Erfolg mitentscheidend und bietet somit die optimale Basis auch den richtigen Partner zu finden und von der Partnervermittlung zu profitieren.

Mit der richtigen Partnervermittlung erfolgreich auf der Partnersuche

Schüchternheit kommt erst gar nicht auf!
Ganz gleich, für welche Partnervermittlungsagentur man sich entscheidet, grundsätzlich muss man selbst aktiv werden und den Kontakt zu anderen Mitgliedern suchen. Man kann entweder die angebotenen Kontaktvorschläge nutzen oder aber sich in den Profilen anderer Mitglieder selbst auf die Suche begeben und bei Interesse den ersten Schritt für die Kontaktaufnahme wählen.
Dies kann schon recht schnell über den plattforminternen E-Mail-Austausch erfolgen, der im weiteren Verlauf intime Gedanken und anregende Gespräche zulässt. Meist entsteht dabei eine gewisse Sympathie, die über eine Plattform auch weiterhin aufrechterhalten werden kann. Möglich machen es dabei noch zahlreiche weitere vielseitige Tools, die die Kommunikation um ein Vielfaches verbessern und alle möglichen Chancen gewährleisten. Hierbei können auch unterschiedliche Nutzer zueinander finden und den Vorteil der virtuellen Kommunikation besonders ausleben. Das Konzept geht dabei häufig auf und bringt einsame Menschen wieder zusammen.
Je nach Anbieter werden auch die technischen Möglichkeiten für einen privaten Live-Chat, Spaßfragen, Versand von Lächeln oder virtuellen Küssen, Bildertausch oder Ähnliches bereitgestellt. So kommt Schüchternheit erst gar nicht auf, es wird Interaktion gefordert.

Seriöse Partnervermittlungsagenturen für einsame Herzen

Da es heutzutage viele einsame Menschen gibt, bietet eine seriöse Partnervermittlungsagentur jedem Mitglied die Möglichkeit, auch ernsthaft auf Partnersuche zu gehen. Hierbei kann eine Plattform aber auch ein wichtiger Treffpunkt für einsame Menschen sein und Gleichgesinnte in Form einer lebhaften Community zusammenführen. Wichtig sind zuallererst einmal der erste Schritt der Anmeldung und die anschließende Auswertung des entsprechenden Persönlichkeitstests, um mit dem passenden Partner erst einmal in Kontakt treten zu können. Da in den Datenbanken der Partnervermittlungen sehr viele Mitglieder vorhanden sind, würde sich die Suche als sehr schwierig gestalten. Oft hat man weder Lust noch Zeit sich durch Tausende Profile zu klicken und zu suchen. Einfacher ist es, sich anhand des ausgewerteten Tests die passenden Profile anzeigen zu lassen. Gemeinsame Interessen und ähnlich gelagerte Vorstellungen bieten schon einen vereinfachten Einstieg in interessante Gespräche.
Die meisten Partnervermittlungen bieten zudem noch weitere unterschiedliche technische Möglichkeiten, passende Profile zusammenzuführen und damit Menschen mit gleichen Interessen und einer ähnlichen Vorstellung an den Wunschpartner miteinander in Kontakt treten zu lassen. Dieser Kontakt ist trotz der Virtualität und der Entfernung bestimmt zu Beginn an schon ziemlich spannend und sollte bei gegenseitiger Interesse gefestigt werden können. Dabei werden von den Anbietern die Möglichkeiten der Kommunikation stetig verbessert und bieten mit der konstanten technischen Weiterentwicklung auch neue Chancen an. Dabei ist nicht nur der Austausch von allgemeinen Informationen per E-Mail vorteilhaft, sondern auch die Möglichkeit mittels der Live-Chat-Funktion oder dem Bereitstellen von Bildern auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem eigenen Profil wächst auch ein bestimmter Eindruck, der beim Betrachter für die Wahl des Partners durchaus sehr entscheidend ist.

Singles mit ernsten Absichten

Wer die Dienste einer Partnervermittlungsagentur beansprucht, der sucht in der Regel nach einer festen Partnerschaft. Zwar kann man dort auch flirten und sich zwanglos unterhalten, aber grundsätzlich stecken erste Absichten dahinter – man könnte sogar behaupten „Zeit ist Geld“. Wer Geld in monatliche Abo-Kosten für die Mitgliedschaft investiert, möchte sich nicht wochen- oder monatelang zwanglos unterhalten, sondern einen Partner fürs Leben finden. Oft sind die Mitglieder auch beruflich stark eingespannt und haben nicht sehr viel Zeit. Daher sollte man sich bei der Registrierung bewusst sein, dass es sich mit der Nutzung nicht nur um eine einfache Flirtbörse auf der Suche nach einer flüchtigen Begegnung handelt, sondern daraus wenn möglich eine sehr ernsthafte und langlebige Beziehung entstehen soll.
Wurde eine gegenseitige Sympathie aufgrund des Profils festgestellt, so kann das gegenseitige Kennenlernen ohne Umschweife beginnen. Erst mit den technischen Möglichkeiten sind auch die Chancen für die erste Kontaktaufnahme zum geeigneten Partner gegeben. Nur so ist auch eine effektive Nutzung von Partnerbörsen möglich. Dabei werden alle Aspekte mit einbezogen, die im normalen alltäglichen Leben gewünscht, aber nicht umgesetzt werden können. Welchen Service die Partnervermittlungsagenturen für ihre Mitglieder hierbei anbieten, ist sehr unterschiedlich und sollte vor der Anmeldung genau verglichen werden. Oft sind die Nutzungsmöglichkeiten unter Umständen eingeschränkt.
Zur Kontaktaufnahme gehören spontane Gespräche, Treffen und verbindliche Aussagen, die meist im Alltag aufgrund fehlender Zeit und Möglichkeiten nicht umgesetzt werden können. Das Internet bietet hierbei eine Plattform, um alle wichtigen Gedanken auch mit der notwendigen Ruhe zu formulieren und dem Gegenüber mitzuteilen. Das ist ein sehr großer Vorteil des heutigen weltweiten Netzes, was auch von den Partnervermittlungen und deren Nutzer sehr geschätzt wird. Die Ruhe, sich mit einem Profil vorzustellen und gleichzeitig einen sympathischen Kandidaten ausfindig zu machen, ist dabei besonders spannend und kann auch die eigene Fantasie anregen. Man will sich schließlich von der besten Seite präsentieren. Häufig sind dabei ähnliche Interessen und Vorlieben ein Garant für den Erfolg einer Beziehung bzw. als Fundament für einen Kontaktaufbau vorteilhaft.

Partnervermittlungen für jede Zielgruppe

Viele Plattformen, die sich darauf spezialisiert haben, einen geeigneten Lebenspartner mit ernsten Absichten zu finden, sind daher auch nach bestimmten Altersklassen ausgerichtet. Hier ist es manchmal einfacher, in einer bestimmten Altersgruppe sein Glück zu versuchen und damit auch die richtige Intention für einen Nachrichtenaustausch an den Tag zu legen. Erst der eigenen Auseinandersetzung anderer Persönlichkeiten entstehen auch ein Gesamtbild und ein Instinktgefühl, welches mit der Kommunikation bestätigt wird. Auf diese Weise können Menschen zueinander finden, die sich im richtigen Leben nie begegnet wären.
Die Stimmung, welche während eines Gespräches entsteht, ist dabei das entscheidende Maß. In Kombination mit einer Vielzahl von Fotos, selbst Beschreibungen und den Nachrichten des Gegenübers kann so ein Vertrauen aufgebaut werden, welches auch oft die Grundlage für eine Beziehung bildet. Gerade die ersten Worte sind dabei entscheidend, welche in der jeweiligen Wahl auftreten und einen bestimmten Eindruck beim Gegenüber hinterlassen. Dabei kann man sich in den Worten des anderen wieder finden und entdeckt sofort Gemeinsamkeiten, die für eine Beziehung immer wichtig und notwendig sind. Dabei wird das Band durch eine Vielzahl von Gedanken einer gebunden und schafft eine optimale Grundlage, die auch den offenen Umgang miteinander fördert.
Partnervermittlungen können dabei stützend wirken, um offenes Gespräch auch durch ein Treffen einzuleiten. Eine andere Methode ist dabei zum Beispiel der Austausch von sehr kurzen Nachrichten, welche dann in ein sofortiges Treffen münden. Auch hier hat die Arbeit einer Partnervermittlungsagentur einen großen Anteil an den Erfolg für das Finden des geeigneten Partners. Die Möglichkeiten, die mit solchen Plattformen bereitgestellt werden, sind virtuell weitaus umfangreicher, als sie im wirklichen Leben zustande kommen. Dabei ist die Plattform gewissermaßen der Spielraum, welche den nach Liebe suchenden Teilnehmern zur Verfügung steht. Mit der gleichen Intention können sicher Menschen begegnen, die in der Realität nicht aufeinander hätten zugehen können, da Alltag oder andere Konstellationen eine Begegnung verhindern.
Aus diesem Grund weist die Community der Partnervermittlungen den Umstand zu schätzen, den eine Partnervermittlungsagentur bereitstellt. Für das Finden des Lebenspartners sind Singleplattformen aus diesem Grund immer wichtiger und nehmen eine zentrale Rolle in dem gesellschaftlichen Leben des 21. Jahrhunderts ein.

Auch kostenlose Partnervermittlungsagenturen können zum Erfolg führen

Da es relativ viele und unterschiedliche Plattformen im Bereich der Partnersuche gibt, ist auch die Kostenfrage häufig sehr unübersichtlich und nicht immer ist auf den ersten Blick erkennbar, was denn für die Kosten für ein Service angeboten wird. Wer sich teure und starke Plattformen für den Anfang nicht leisten möchte, kann dennoch auch auf kostenlosen Plattformen sein Glück finden oder es zumindest versuchen.
Meist bieten diese Vermittlungsagenturen für die kostenlose Partnersuche ebenfalls zahlreiche Möglichkeiten an. Leider fehlt hier meist ein Persönlichkeitstest und man erhält keine fundierten Kontaktvorschläge. Auch die Anzahl der Fakes kann entsprechend hoch sein, da keine Mitgliederprüfungen stattfinden. Selbst veralterte Datenbanken mit inaktiven Mitgliedern in den Suchergebnissen sind leider möglich. Doch man kann eben die Kosten für eine Mitgliedschaft sparen. Man ist in der kostenlosen Community meist sich selbst überlassen. Man agiert selbstständig und erhält im weiteren Sinn auch von Anbieter keinerlei Hilfen. Das bedeutet, dass der Support hier stark eingeschränkt ist und auch sonst keine Tipps und Tricks vorhanden sind, die man für das Flirten oder Kennenlernen vielleicht nutzen könnte.
Gerade die hochwertigen Partnervermittlungsagenturen bieten natürlich ebenfalls eine kostenlose Basis-Mitgliedschaft an. Allerdings sind hierbei die Funktionen für den Nutzer sehr oft stark eingeschränkt und eine Kontaktaufnahme ist ohne Bezahlung meist überhaupt nicht möglich. Daher sollte man sich eine Anmeldung gründlich überlegen und eventuell nach Alternativen suchen.
Einige Anbieter allerdings haben ihre Bestimmungen für die Nutzung allerdings nicht so streng geregelt und bieten die ein oder andere Möglichkeit an, Kontakt aufzunehmen. So können Grüße verschickt werden oder man erhält alle Informationen der unterschiedlichen Profile oder Bilder der Nutzer. In Einzelfällen können viele Nachrichten auch anonym und auf gut Glück versendet werden, was ebenfalls zum Erfolg führen kann. Dabei wird der Reiz des Unbekannten als verstärkter Effekt genutzt und versprüht gleichzeitig etwas Geheimnisvolles. Auf diese Weise entstehen natürlich auch neue Möglichkeiten, verschiedenen Seiten von sich selbst und anderen Partnern kennenzulernen. Viele Menschen haben sich auf diese Weise schon anonym finden können und sind aufgrund ihrer Gemeinsamkeiten mit dem richtigen Partner glücklich geworden.

Die Erfolge bei der Partnervermittlung sprechen für sich

Viele Menschen konnten auf diese Weise ihr Glück finden und den Partner fürs Leben kennenlernen. Andere Plattformen bieten erst mit der Zahlung einen erweiterten Service für die Nutzung an. Dieser besteht darin, neben Vorschlägen auch eine häufigere und einfache Kommunikation anhand des Profils möglich zu machen. Dabei ist auch der Austausch von Fotos mit erweiterten Tools geregelt und garantiert das Finden des geeigneten Partners.
Viele Plattformen bieten auch die Möglichkeit, seinen Charakter sehr detailliert zu beschreiben. Dabei können bestimmte Eigenschaften angekreuzt oder auch beschrieben. Andere Plattformen bieten Skalen von null ist zehn, die für bestimmte Eigenschaften oder Vorlieben stehen. Manche Suchende haben auch die Möglichkeit, nach einfachen Angaben die Größe, Hautfarbe, Haarfarbe und Raucher oder Nichtraucher ihre Angaben bezüglich des Traumpartners zu wählen. Dies eignet sich besonders für Menschen, welche eine sehr klare Vorstellung von dem Partner haben, der bestimmte Eigenschaften haben oder nicht haben sollte.
Untersuchungen haben gezeigt, dass mit einer klaren Vorstellung auch der Erfolg eintritt, wenn das Profil wahrheitsgetreu und natürlich ausgefüllt wird. In diesem Fall hat auch die Partnervermittlung ein leichtes Spiel, geeignete Kandidaten ausfindig zu machen und als Partnervorschläge auf der Plattform einzusetzen. Damit das Glück auch als Basis für eine Beziehung dient, ist daher die ehrliche Nutzung einer Partnervermittlung besonders wichtig. Die vielen Möglichkeiten, welche sich mit einer umfangreichen Partnerbörsen ergeben, bieten daher auch die Chance, die eigene Persönlichkeit neu zu überdenken und eine genaue Vorstellung für die ideale Beziehung zu entwickeln.
Dennoch ist auch hier Gelassenheit eine gute Eigenschaft, mit der eine gewisse Erwartungshaltung bei der Suche eingeleitet werden kann, denn Garantien gibt es auch hier nicht. Zwar bieten viele eine sogenannte Kontaktgarantie an, das bedeutet aber nur, dass man eine bestimmt Anzahl an Kontakten vermittelt bekommt. Was man letztendlich damit macht, ob man Kontakt aufnimmt oder lieber darauf verzichtet, bleibt einem Selbst überlassen.

Verschiedene Plattformen ausprobieren und ausgiebig testen

Menschen, die zum ersten Mal ihr Glück über eine Plattform suchen, sind gut beraten, verschiedene Singlebörsen oder Partnervermittlungsagenturen auszuprobieren oder sich anderweitig Meinungen einzuholen. Oft ist es ja so, dass die Anbieter zwar viel versprechen, die bisherigen Nutzer oft eine andere Meinung vertreten. Daher sollte man nicht blind der bunten Werbung vertrauen, sondern sich selbst ein Bild machen. Viele Plattformen bieten dabei auch eine gewisse Testzeit umsonst an, um die Möglichkeiten der Kontaktaufnahme für sich zu entdecken. Dabei entstehen viele interessante Aspekte, die während der Nutzung entstehen und auch entsprechend umgesetzt werden können und diese auch gleichzeitig einen gewissen Einfluss auf die Partnersuche haben. Die Kommunikation ist dabei stets der Maßstab für die Qualität einer Plattform und sollte daher möglichst intensiv genutzt werden. Häufig ist auch eine gewisse „familiäre“ Atmosphäre oder ein seriöser Auftritt auf der Plattform notwendig, um eine einfache und unkomplizierte Kommunikation gewährleisten zu können. Professionelle Partnervermittlungen bieten genau die Möglichkeit, um Diskretion und gleichzeitig Offenheit eine optimale Mischung für virtuelle Kommunikation bereitzustellen. Da ist wichtig, einerseits gesehen zu werden und dennoch auch mit einem gewissen Abstand die eigene Intimität zu schützen und nur erst durch den Austausch andere Gedanken zuzulassen. Ähnlich wie im richtigen Leben ist daher die Kommunikation empfindsam einzusetzen und wird über die geeignete Agentur ungestört ermöglicht.

Die mobile Partnersuche

Zahlreiche Anbieter machen sich auch die neuesten Techniken zunutze und bieten ihren Nutzern auch das Flirten von unterwegs an. Hierfür muss man über ein geeignetes Smartphone mit Internetanschluss verfügen, um mittels App für seine Kontakte auch erreichbar zu sein, wenn man nicht zuhause vor dem heimischen Rechner sitzt. Ob Handy, iPhone oder Tablet-PC – all dies kann für die Kontaktaufnahme genutzt werden. Meist ist dieser Service kostenlos, die App kann meist ohne weitere Probleme heruntergeladen und verwendet werden. Gerade die erfolgreichsten Anbieter bei der Partnervermittlung bieten ihren Nutzern diesen Service an, was auch sehr rege angenommen wird. So verpasst man keine Nachrichten, Kontaktvorschläge oder Kontaktanfragen. Man kann rund um die Uhr für seinen potenziellen Partner erreichbar sein und sehr schnell reagieren.
Man kann davon ausgehen, dass der Bereich Partnervermittlung noch sehr lange im Gespräch ist und für viele neue glückliche Paare als Basis für die neue Liebe der Online-Flirt zu etwas ganz besonderem wird. Man darf gespannt sein, in welche Richtung sich der technische Vorsprung bei der Partnersuche in den nächsten Jahren entwickeln wird.

Das eigene Profil optimal nutzen

Partnervermittlungen setzten verstärkt auf Seriosität und haben daher in der Regel eine überdurchschnittlich hohe Anzahl an Mitgliedern mit Niveau. Daher hängt der Erfolg bei der Partnersuche meist vom Erscheinungsbild des eigenen Profils ab. Seriöse Partnerbörsen bieten daher die Möglichkeit, sich mit seinem eigenen Profile optimal darzustellen und die Besucher neugierig zu machen. So sollte man möglichst viele Angaben über seine eigene Persönlichkeit machen, realistisch bleiben und sich so natürlich wie möglich beschreiben. Diese Beschreibung ist dabei der ausschlaggebende Punkt. Es bringt nichts zu lügen, oder sich einem besseren Licht darzustellen. Spätestens bei einem Treffen würden diese Unwahrheiten an den Tag gelangen. Somit wäre das Vertrauen langfristig gesehen wohl missbraucht und ein näheres Kennenlernen eher schwierig.
In einem Profil können vielfältige Angaben zur eigenen Person gemacht werden. Dazu gehören neben dem Aussehen (Haarfarbe, Augenfarbe, Größe, Statur) vor allem auch die Beschreibung des eigenen Charakters, der Vorlieben und Interessen. Aber auch Vorstellungen über den neuen gewünschten Partner können geäußert und im Profil hinterlegt werden. Anhand der vielfältigen Angaben können der Support und die geschulten Mitarbeiter einer Partnerbörse neben dem Persönlichkeitstest die Profile der Mitglieder miteinander vergleichen und dann die Suchanfragen optimal anpassen. Findet sich dabei der geeignete Kandidat, so werden auf Wunsch auch weiterhin regelmäßige Vorschläge gemacht, die die Suche auf Plattform der Partnervermittlungsagentur erleichtern. Das ist besonders praktisch, wenn sehr viele Nutzer beim Anbieter registriert sind.
Dabei wird nicht unbedingt immer der Erfolg gewährleistet – eine Erfolgsgarantie kann es in der Liebe nicht geben. Einige Anbieter garantieren allerdings eine gewisse Anzahl an Kontaktvorschlägen, die entsprechend des eigenen Profils bzw. anhand des Testergebnisses verfügbar sind. Ist ein entsprechender Kontakt so interessant, dass man ihn unbedingt näher kennenlernen möchte, dann sollten die Nutzer der Partnervermittlungsagentur auch alle Chancen wahrnehmen, um möglichst viele potenzielle Kandidaten anzusprechen und anzuschreiben. Ohne Kommunikation entstehen auch keine weiteren Handlungen. Ist man sich nach einiger Zeit vertraut und möchte sich vielleicht auch einmal treffen, dann stehen dem Austausch weiterer persönlicher Daten wie Telefonnummer oder Dating-Daten nichts mehr im Weg. Der private Nachrichtenaustausch per E-Mail oder über die Live-Chat-Funktion ist dabei hervorragend geeignet.


Titelbild: ©pascalgenest – istockphoto.com

Moment bitte!
Nichts mehr verpassen!

Liebe per Facebook: Verpassen Sie keinen Artikel über Liebe, Beziehungen und Dating!

Popup

Ja, ich will unbedingt ein FAN werden!