Elitepartner

Link: www.elitePartner.de
Partnersuche mit ElitePartner.de
Gegründet im Jahr 2004 steht die erfolgreiche Partnerbörse Elitepartner seit jeher für die Vermittlung von intelligenten und intellektuellen Singles. In den vergangenen Jahren haben sich auf dieser Plattform bereits sehr viele Partner für eine langfristige Beziehung gefunden. Man kann bei der Mitgliedschaft zwischen kostenloser Basis-, Premium- oder VIP-Mitgliedschaft auswählen und sämtliche Vorteile der Plattform bei der Partnersuche profitieren. Man erhält eine Kontaktgarantie und eine Vielzahl von passenden Kontaktvorschlägen angeboten. Das Niveau ist bei ElitePartner sehr hoch, das merkt man auch den Mitgliedern deutlich an.

Wichtige Infos zu ElitePartner auf einen Blick

  • Mitgliederanzahl: knapp 3.000.000 Mitglieder
  • Gründung: Im Jahr 2004
  • Durchschnittsalter: 41 Jahre – Mindestalter 20 Jahre
  • Kosten: ab 24,90 € / Monat
  • Highlights: Profile werden handgeprüft, es besteht eine Kontaktgarantie, Premium- & VIP-Mitgliedschaft, wissenschaftlicher Persönlichkeitstest, Ermäßigung der Mitgliedsbeiträge für bestimmte Gruppen, persönliche Beratung durch zwei ausgebildete Psychologen, TÜV-Siegel.


ElitePartner: „Akademiker & Singles mit Niveau“

Bereits mehrfach wurde die Partnervermittlung ElitePartner als Testsieger ausgezeichnet. Grund hierfür ist das hohe Niveau. Man findet überwiegend Singles mit einem akademischen Hintergrund, die auf der Suche nach einer langfristigen Beziehung sind. Inzwischen suchen über ElitePartner mehr als 3.000.000 Singles nach einer neuen Liebe und die Chance hier fündig zu werden ist sehr groß. Ganz gleich, ob Premium- oder VIP-Mitgliedschaft – zahlreiche Features sorgen für den Erfolg.

Hinzu kommt natürlich auch eine Kontaktgarantie mit Mitgliedern, die vorher ausführlich schon bei der Registrierung überprüft wurden. Aufgrund der relativ hohen Kosten für die Mitgliedschaft kann auch die Anzahl der Fakeprofile von vornherein minimiert werden. Dies unterscheidet ElitePartner eindeutig von den zahlreichen unseriösen Single- und Flirtbörsen im Internet.
Wissenschafttliche Matchings helfen den passenden Partner zu finden
Um die passenden Kontaktvorschläge auch erhalten zu können, ist die Teilnahme an dem wissenschaftlich fundierten Persönlichkeitstest notwendig. Aus den dort gewonnenen Informationen über die Person ist es über das sogenannte Matching sehr leicht möglich, den passenden Partner oder zumindest die passenden Kontaktvorschläge aus den Mitgliedern zu finden.

Sicherheit und Datenschutz werden bei Elitepartner großgeschrieben. Für sensible Daten steht dem Nutzer eine 128-Bit-SSL Verschlüsselung zur Verfügung. Persönliche Daten werden nicht preisgegeben. Über die Freigabe entscheidet jeder Nutzer selbst. Auch das integrierte E-Mail-System ist natürlich geschützt. Für die Sicherheit wurde ElitePartner ebenfalls mit einem TÜV-Siegel ausgezeichnet und prämiert.
Liebe ist kein Zufall …
Der Umgang zwischen den Mitgliedern ist sehr professionell und es herrscht ein freundlicher Umgangston. Zahlreiche Zusatzangebote wie das Blog, das Magazin oder Videos bzw. TV-Sendungen sorgen für eine Kurzweile in der Community. Auch eine längere Verweildauer auf der Plattform ist nicht selten. Wer weiterführende Informationen und Hilfen benötigt, der findet in den AGB, den FAQ oder aber mittels Hilfe-Funktion. Auch ein persönlicher Email-Kontakt mit dem Kundendienst ist möglich.

Möchte man seine Mitgliedschaft aus irgendwelchen Gründen kündigen, ist dies auch ohne weiteres möglich. Es herrschen hier einfache Regelungen und keine Knebelverträge. Die Kündigungsfristen und Regeln sind klar gestaltet.

Deutschlands Nr.1 – Die meisten Premium-Mitglieder

Gestaltung & Aussehen der Webseite von ElitePartner 2012
Aufbau des bekannten ElitePartner Magazins 2012
Diskussionen und Fragen mit Antworten im ElitePartner Forum 2012


Tests & Ergebnisse

Die Anmeldung und Registrierung auf der Plattform von Elitepartner ist recht einfach. Ganz gleich, welche Mitgliedschaft man wählt, der wissenschaftliche Persönlichkeitstest ist für die erfolgreiche Partnervermittlung zwingend notwendig. Bereits kurze Zeit nach der Auswertung erhält man passende Kontaktvorschläge über das interne E-Mail-System zugesandt und kann bei Gefallen mit dem Partner Kontakt aufnehmen.

Für den Erfolg ist natürlich auch ein vollständig und korrekt ausgefülltes Profil vorteilhaft. Nur so können auch entsprechende Interessen geweckt werden und andere Mitglieder aufmerksam gemacht werden. Selbst der TÜV hat die Vorteile von Elitepartner erkannt und schon mehrfach Siegel und Zertifikate verliehen. Dies bietet den Nutzern natürlich eine gewisse Sicherheit.
Weitere Tests & Bewertungen von ElitePartner.de

Sicherheit

Der Sicherheitsaspekt ist bei Elitepartner essenziell. Es wird darauf geachtet, dass die persönlichen Daten der Mitglieder vertraulich behandelt werden. Ohne Einwilligung des jeweiligen Mitglieds werden keine Daten oder Ähnliches im Profil sichtbar. Man kann sich vollkommen anonym auf der Plattform bewegen. Es steht sogar ein internes E-Mail-System zur Verfügung, das allen Ansprüchen in puncto Sicherheit besteht. Eine 128-bit-SLL Verschlüsselung sorgt für eine reibungslose Übertragung sensibler Daten.

ElitePartner Kosten

Die Kosten variieren bei dieser Online-Partnerbörse – je nachdem für welche Mitgliedschaft man sich entscheidet, sind unterschiedliche Preise verbindlich. Neben der kostenlosen Basis-Mitgliedschaft kann man zwischen der premium- oder VIP Mitgliedschaft auswählen. Diese entscheiden sich geringfügig bei den Features, die man für die Kontaktaufnahme nutzen kann. Die Kosten beginnen bei einem Monatsbeitrag von 24,90 Euro bei einer 24 Monate andauernden Mitgliedschaft. Weitere Staffelangebote sind verfügbar.

Man sollte bedenken, dass eine kostenlose Mitgliedschaft sehr eingeschränkt ist. So kann man hiermit auf keine der Nachrichten antworten, die Kontaktaufnahme wird wesentlich erschwert. Viele Mitglieder zeigen sich von ElitePartner begeistert und sind auch gern bereit die etwas höheren Kosten für eine Mitgliedschaft zu tragen. Neben vielen netten Kontakten sind die Erfolgsaussichten auch sehr groß, hier den richtigen Partner zu finden.
Mehr zum Thema ElitePartner & Preise

ElitePartner Kostenlos

Man muss bei ElitePartner keine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen, da die Registrierung kostenlos ist. Zwar kann man sich auf der Plattform bewegen und auch den wissenschaftlichen Persönlichkeitstest für die passenden Kontaktvorschläge durchführen, allerdings ist die freie Kontaktaufnahme entsprechend eingeschränkt. Allerdings muss man auch keine Verträge abschließen oder auf Kündigungsfristen achten. Man kann sein Profil bei Nichtgefallen einfach löschen.
Das alles ist bei ElitePartner kostenlos

Premium-Mitgliedschaft

Mit der Premium-Mitgliedschaft genießt man bei Elitepartner alle Annehmlichkeiten, die diese Partnervermittlung zu bieten hat. Neben dem Persönlichkeitstest mit hochwertiger Analyse besteht auch die Möglichkeit, andere Profile einzusehen und zu kontaktieren. Als VIP-Mitglied kann man zusätzlich noch virtuelle Rosen versenden, zusätzliche Suchfunktionen auswählen und filtern oder aber eine bevorzugte Behandlung beim Kundendienst genießen. Auch das Forum oder das Magazin von ElitePartner steht den Mitgliedern uneingeschränkt zur Verfügung.

Man erhält bis zu 200 Kontaktvorschläge, aus denen man auswählen kann, außerdem steht einem der Fotodienst für die Nutzung bereit. Durch die relativ hohen Kosten ist das Niveau sehr hoch und Fakeprofile können sicherlich ausgeschlossen werden. So kann man sich sicher sein, dass man nur Kontakte findet, die ernste Absichten haben. Dies unterscheidet Elitepartner eindeutig von den kostenlosen Singlebörsen.
ElitePartner Kosten: Alle Infos zu den Premium Modellen

TV Werbung

Elitepartner: Die Partnervermittlung für Akademiker & Singles mit Niveau(2012 Sep.) mit Alexander
Elitepartner: Die Partnervermittlung für Akademiker & Singles mit Niveau (2012 Sep.) mit Alexander

Der aktuelle TV-Spot von Elitepartner.de (2012) >> Weitere ElitePartner.de Werbespots anschauen!

ElitePartner Testbericht
  • Kontaktvorschläge:
  • Vermittlungsverfahren:
  • Benutzerfreundlichkeit:
  • Hilfe & Support:
  • Preis / Leistung:

ElitePartner Praxis-Testbericht von PartnersuchePlus.de (01/2015)

Wer auf der Suche nach einer dauerhaften Beziehung ist und hierfür eine ansprechende Plattform im Internet sucht, der hat in ElitePartner einen kompetenten Vermittler gefunden. Die Seriosität und die Sicherheit werden hier sehr großgeschrieben. Man vermittelt überwiegend Singles mit Niveau und entsprechend hohen Ansprüchen. Daher wird die Partnerbörse auch meist von Akademikern sehr erfolgreich genutzt.
Die Bedienung und das Design sind sehr ansprechend. Mit nur wenigen Klicks kann man sich auf den einzelnen Seiten uneingeschränkt bewegen und nach dem richtigen Partner suchen. Die vielen Kontaktvorschläge sorgen dafür, dass man sicherlich den passenden Partner finden kann. Dies beweisen viele Erfolgsgeschichten, die man auf der Webseite nachlesen kann. Außerdem erhält man noch viele Tipps und Hintergrundinformationen zur Thematik Beziehung, Liebe und Partnerschaft.

4.6
User Rating: 0.0 (0 votes)
Sending

nach oben

Mein Profil

Das eigene Profil gilt bei der Partnervermittlung als Herzstück und sollte ernst genommen werden. Daher sollte es korrekt ausgefüllt werden und natürlich auch der Wahrheit entsprechen. Die Informationen, die man über sich preisgibt, sind im Vergleich zu anderen Partnerbörsen sehr umfangreich. So sollte man in etwa 30 bis 40 Minuten für die Beantwortung der Fragen im Profil einplanen.

Neben den persönlichen Daten (Status, derzeitige Berufsgruppe, Ausbildung abgeschlossene Studiengänge, akademische Titel) kann man auch Angaben über den Familienstand, Kinderwunsch, Kinder, Urlaub, Freizeitbeschäftigungen, kulinarische Vorlieben oder über Hobbys oder sonstige Interessen machen. Das ist allerdings noch nicht alles. Bei Bedarf kann man sich zusätzlich noch über bevorzugte Sportarten, den eigenen Musikgeschmack, Haustiere, sein eigenes Äußeres (Größe, Figur, Augenfarbe) äußern. Sehr interessant für potenzielle Partner sind auch Informationen über den Status Raucher oder Nichtraucher, die eigene Religionszugehörigkeit oder das Sternzeichen.

Zusätzlich kann man in seinem Profil noch drei fragen an andere Mitglieder stellen, die diese beantworten dürfen. Natürlich muss man das Profil nicht unbedingt sofort komplett ausfüllen. Nach jedem neuen Log-in ist eine Ergänzung oder Änderung möglich, bisherige Angaben werden natürlich gespeichert oder aktualisiert. Nicht alle Angaben sind gleich von jedem Nutzer sichtbar, sondern können vom Mitglied individuell veröffentlich und sichtbar gemacht werden.

Natürlich dürfen auch Bilder bzw. Fotos im eigenen Profil nicht fehlen. Bis zu 3 sind bei ElitePartner gestattet. Aber man sollte ansprechende Bilder verwenden, da nicht alle von der Partnervermittlung akzeptiert, und manuell freigeschalten werden. Man sollte sich für das Ausfüllen des Profils Zeit nehmen und alles wahrheitsgemäß und ausführlich beantworten. Das weckt das Interesse der anderen Mitglieder und zusammen mit dem wissenschaftlichen Persönlichkeitstest wird eine Vermittlung und die Zusammenführung der Partner erfolgreich sein. Dies beweisen viele Paare, die mithilfe von ElitePartner den Partner fürs Leben gefunden haben.

Fotos & Bilder

Es ist bewiesen, dass Profile mit einem oder mehreren ansprechenden Bildern hervorstechen und mehr Interesse wecken. Daher sollte man sein Profil auch mit einem Foto ausstatten. Derzeit ist das Hochladen von insgesamt 3 Bildern von der Partnerbörse ElitePartner gestattet. Als Premium-Mitglied kann man auch zusätzlich noch den Foto-Service nutzen. Jedes Bild wird von den Mitarbeitern der Plattform geprüft und erst dann freigeschalten, wenn alle Kriterien erfüllt wurden.

Sichtbarkeit des Onlinestatus

Das Profil ist öffentlich sichtbar und der Status wird auch angezeigt. Gleichzeitig sieht man in seinem Profil jeden Nutzer, der die eigene Seite besucht hat. Es besteht optional noch die Möglichkeit, sich alle potenziellen Interessenten anzeigen zu lassen. Selbst über neue Mitglieder kann man sich umfassend per Anzeige informieren.

Kontaktmöglichkeiten

ElitePartner ermöglicht seinen Mitgliedern unterschiedliche Wege der Kontaktaufnahme zwischen den Mitgliedern. Die einfachste Form ist die Nutzung der des eigenen E-Mail-Systems, das als zuverlässig und sicher gilt. So kann man sich per Nachrichten mit anderen Mitgliedern austauschen und sich näher kennenlernen. Persönliche Daten werden nicht übermittelt, es gibt für jeden Nutzer eine individuelle Chiffre-Nummer.

Selbst grüße lassen sich versenden und sorgen für einen netten Eindruck. Wer das Forum besucht, der findet auch hier zahlreiche Singles, die man bei Interesse näher kennenlernen kann. Dieser problemlose Weg ist eine Besonderheit und genau diese Features unterscheidet ElitePartner von anderen Plattformen.

Man kann den Mitgliedern und Benutzern aber auch einen Fragebogen senden. Beim Spaß-Matching schickt man jemanden 4 Fragen, die der Gegenüber ebenfalls beantworten muss. Dies kann unter Umständen zu sehr lustigen Antworten führen, die ideal sind, um die ersten zarten Bande zu knüpfen.

Partnervorschläge

Partnervorschläge sind das A und O bei der Partnersuche im Internet. Durch den wissenschaftlichen Persönlichkeitstest, der für jedes Mitglied gleich ist und natürlich genau analysiert wird, ist die Chance sehr groß, dass bei mehreren Übereinstimmungen auch der richtige Partner gefunden werden kann. Mehr als 200 Kontaktvorschläge werden jedem Nutzer garantiert. Das gilt sogar für Basis-Mitglieder, die kein Abo bezahlen möchten.

Durch das sogenannte Matching (Auswertung des Tests) ist es bei den mehr als 3.000.000 Mitglieder für Elitepartner kein Problem, die richtige Auswahl zu treffen. Lange Wartezeiten entfallen, die Kontaktvorschläge werden direkt zur Verfügung gestellt. Je besser man den Matching-Test ausgefüllt hat, desto höher sind die Wahrscheinlichkeiten, den richtigen Vorschlag zu bekommen.

Vermittlungsprinzip

ElitePartner verfolgt ein eigenes Vermittlungsprinzip, das auch Elite-Matching genannt wird. Der wichtigste Teil hierfür ist natürlich der wissenschaftliche Persönlichkeitstest. Dieser muss natürlich von jedem Mitglied sehr genau ausgefüllt werden. Dieser dient nämlich als Grundlage für die Partnervorschläge von ElitePartner. Dabei werden nicht nur Gemeinsamkeiten zu finden, sondern auch Ergänzungen, die der Partnerschaft dienlich sein können. Das Prinzip ist sehr durchdacht und inzwischen auch ausgereift. Man orientiert sich an der sogenannten „wissenschaftlichen Glücksformel“, um ansprechende Kontaktvorschläge machen zu können. Mit den Ergebnissen und der Quote bei den erfolgreichen Vermittlungen kann man bei ElitePartner durchaus zufrieden sein.
nach oben


Zielgruppe

Wer bei ElitePartner nach einem neuen Partner sucht, der hat im Allgemeinen sehr hohe Ansprüche. Hier trifft man überwiegend auf Singles und Alleinstehende, die niveauvoll sind und natürlich auch entsprechend kultiviert. Ein Großteil der Mitglieder hat einen akademischen Titel oder einen entsprechend vergleichbaren Hintergrund. Wer ein flüchtiges Abenteuer sucht, der ist bei ElitePartner an der falschen Adresse. Hier suchen die Singles meist eine feste und langfristige Beziehung. Das Durchschnittsalter auf der Plattform ist etwa 40 Jahre, das Geschlechterverhältnis fast ausgewogen. Allein das macht die Suche nach einem neuen Partner sehr leicht. Der hohe Bildungsstand spiegelt sich natürlich auch in der Qualität wieder. Gemeinsame Interessen werden schnell gefunden und die Kontaktvorschläge weisen eine hohe Trefferquote auf.

Altersdurchschnitt

Das Mindestalter bei Elitepartner ist 20 Jahre. Man vertraut bei der Vermittlung auf eine gewisse Reife und einen hohen Anspruch, den die Mitglieder an sich selbst und natürlich auch an den potenziellen Partner stellen. Die Singles verfügen überwiegend über einen hohen Bildungsstand und stehen fest im Leben. Der Altersdurchschnitt der angemeldeten Frauen und Männer wird mit 40 Jahren beziffert. Allesamt verfolgen diese ernste Absichten und natürlich eine langfristige Partnerschaft. Flüchtige Abenteuer wird man hier nicht unbedingt finden.

Anzahl & Herkunft

Mehr als 3.000.000 Mitglieder sind derzeit bei ElitePartner registriert. Das Verhältnis ist derzeit mit 53 % Frauen und 47 % Männer recht ausgeglichen. Diese kommen überwiegend aus Deutschland, aber auch Mitglieder aus Österreich und Schweiz sind hier anzutreffen. Der hohe Bildungsstand und die Exklusivität zeigen die Qualität der Plattform auf. Man setzt ein gewisses Niveau bei den Mitgliedern einfach voraus. ElitePartner zählt im europäischen Raum zu einer der erfolgreichsten Partnervermittlungsagenturen. Darauf ist man natürlich sehr stolz.

Geschlechterverhältnis

Das Geschlechterverhältnis ist bei den registrierten Mitgliedern von ElitePartner fast ausgeglichen und schwankt nur minimal. Derzeit sind 53 % der Mitglieder Frauen, während die Männer einen Anteil von 47 % ausmachen. Die Ausgeglichenheit sorgt für Erfolg versprechende Kontaktvorschläge in ausreichendem Maß. Es werden weder Männer noch Frauen übervorteilt. Man erkennt auch klar, dass hier keine Fakeprofile zu finden sind. Meist erkennt man dies an einem hohen Frauenanteil, der die Männer zu Aktionen verleiten soll. Aufgrund der hohen Kosten werden viele Fakes schon von vornherein abgeschreckt.

Prüfung der Mitglieder

Man ist auf die Sicherheit auf der Plattform sehr bedacht. ElitePartner nimmt das sehr ernst und hat inzwischen eine händische Überprüfung eingeführt. So wird jedes neue Mitglied nach der Anmeldung manuell überprüft und erst danach freigeschalten. Meist geschieht dies innerhalb von 24 Stunden. Das Gleiche gilt für das Hochladen der 3 Bilder. Diese werden ebenfalls vor Veröffentlichung in Augenschein genommen. So ist die Chance, dass sich Fakeprofile unter den Mitgliedern anhäufen, mehr als gering. Man will das hohe Niveau halten und mit der Qualität überzeugen, daher sind solche Maßnahmen notwendig und auch nachvollziehbar. Das schafft unter den Singles das nötige Vertrauen.
nach oben


Erster Eindruck

Der erste Eindruck des Partnervermittlers ElitePartner ist durchweg positiv. Bereits auf der Startseite beeindruckt das schlichte und edle Design, das durch Minimalität überzeugt. Auf Werbung wird verzichtet. Man fühlt sich auf der Plattform gleich sehr wohl, alles ist übersichtlich dargestellt und man wird durch alle relevanten Schritte geführt und „an die Hand genommen“. Nach dem Ausfüllen des wissenschaftlichen Tests erhält man sehr schnell die ersten konkreten Partnervorschläge und kann sich auf die Suche nach einer festen Beziehung machen. Da alle sicherheitsrelevanten Aspekte berücksichtigt werden, kann man entspannt den passenden Partner suchen, bei Fragen kann man sich auf den Infoseiten Rat holen oder aber den Kundendienst von ElitePartner kontaktieren.

Anmeldeprozess

Die Anmeldung bei ElitePartner gestaltet sich als sehr einfach und ist in der Basis-Mitgliedschaft natürlich kostenlos. Neben der Angabe zum eigenen Geschlecht und der eigenen E-Mail-Adresse muss man nur angeben, ob man an Frauen oder Männern interessiert ist. Natürlich vergibt man sich für das Log-in noch ein geheimes Passwort. Nach der Registrierung und dem Akzeptieren der AGB und der Datenschutzbestimmungen wird man sogleich gebeten den Persönlichkeitstest auszufüllen, damit gleich nach der Auswertung auch entsprechende Kontaktvorschläge zugesandt werden können. Die Partnersuche kann somit beginnen. Bis zu 200 unterschiedliche Kontaktvorschläge sind hierbei garantiert, was die Auswahl nicht gerade erleichtert.
So einfach ist die Anmeldung bei ElitePartner.de

Design

Gestaltung & Aussehen der Webseite von Elitepartner 2012

Nutzeroberfläche

Die Nutzeroberfläche ist sehr übersichtlich gestaltet und klar strukturiert. Auf überflüssige Features und Werbung wurde bewusst verzichtet. Das klare Design unterstützt ebenfalls die Übersichtlichkeit für den Nutzer. Alle Menüpunkte sind leicht per Klick zu erreichen und von jeder Seite aus kann man die Hilfeseiten oder sonstige Informationen einfach und sicher aufrufen. Selbst beim Ausfüllen des Profils wird man Schritt für Schritt angeleitet. Hierfür zeigt sich die sogenannte On-Top-Navigation verantwortlich. Zahlreiche Vermerke und hilfreiche Tipps unterstützen die Orientierung auf der Plattform von ElitePartner ebenfalls. Auf seiner eigenen Profilseite kann man sämtliche Nachrichten und sonstige wichtige Informationen, die für einen persönlich relevant sind, einfach nachlesen. Alles ist übersichtlich dargestellt und sofort abrufbar.
Die On-Top Navigation ist sehr einfach. Durch Vermerke und Tipps an den Seiten fällt die Orientierung sehr leicht. Auch das gelungene Design unterstützt die Übersicht.

Psychologischer Test

Jeder, der sich auf der Partnerplattform von ElitePartner registriert, kann an dem kostenlosen Persönlichkeitstest teilnehmen. Dieser sogenannte Matching-Test ist für die Suche nach den passenden Kontaktvorschlägen unabdingbar. Dass die Fragen sehr konkret sind und oft zum genauen Nachdenken animieren, sollte man sich für die Beantwortung sehr viel Zeit nehmen. Einmal getätigte Angaben können rückwirkend nicht mehr geändert werden. Meist braucht man für das Ausfüllen zwischen 20 und 25 Minuten. Nach der Auswertung der Fragen, die meist einen psychologischen Hintergrund haben, erhält man auf Wunsch auch die Auswertung per Mail, um mehr über sich selbst oder über den potenziellen neuen Partner zu erfahren.
nach oben


AGB

Bevor man sich auf der Plattform von ElitePartner anmeldet, sollten man natürlich die AGB und die Datenschutzbestimmungen genau durchlesen. Hier wird in vielen Unterpunkten ausführlich dargestellt, wie sich der Vertrag gestaltet, welche Kosten auf einen zukommen oder aber wie es sich mit den Regeln, Pflichten und Rechten verhält. Auch das Thema Kündigung wird umfassend erläutert. Das Gleiche gilt für die Widerrufserklärung, die ebenfalls dort ausführlich erklärt wird. Auch das Thema Sicherheit wird angesprochen.
Erfahren Sie mehr über die AGB von ElitePartner

Datenschutz

Datenschutz ist natürlich auch bei Elitepartner ein großes Thema. Gerade bei der Partnervermittlung sind sensible Daten im Umlauf, die nicht in fremde Hände gelangen sollten. Daher werden persönliche Daten über eine sichere und verschlüsselte Datenübertragung versendet. Auch das interne E-Mail-System gilt als sicher. Sämtliche Daten aus dem Profil sind ebenfalls unsichtbar und müssen vom Mitglied explizit freigeschalten werden. Ein Missbrauch ist somit quasi ausgeschlossen.
Wie wichtig nimmt ElitePartner den Datenschutz?

Newsletter

ElitePartner stellt seinen Kunden in unregelmäßigen Abständen auch einen Newsletter zur Verfügung. Dieser enthält meist Informationen zu aktuellen Aktionen, Neuigkeiten über die Plattform und natürlich über neue Singles und dergleichen. Man kann diesen Newsletter zwar beziehen, aber dies ist kein Muss. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, wenn man den Service nicht in Anspruch nehmen möchte.

Kontaktaufnahme

Wichtigstes Kriterium bei der Partnersuche ist natürlich der Weg der Kontaktaufnahme. Hierfür stehen bei ElitePartner viele unterschiedliche Möglichkeiten bereit. So kann man beispielsweise das interne Mailsystem nutzen oder aber Grüße senden. Des Weiteren darf man zusätzlich noch Fragen an das andere Mitglied senden, die für das Kennenlernen vielleicht interessant wären. Hierfür gibt es vorgefertigte Formulare, die die Kontaktaufnahme auf diese Weise vereinfachen. Teilweise können diese Funktionen nur von Premium-Mitgliedern genutzt werden. Die persönlichen Daten werden auch hier verschlüsselt übertragen, sodass die Anonymität auch hier gewährleistet ist. Dies dient der eigenen Sicherheit.
Sehr beliebt ist auch die Kontaktaufnahme über das angeschlossene Forum, in dem man sehr viele Mitglieder kennenlernen und selbstverständlich bei Interesse auch anschreiben kann.

ElitePartner Profil löschen

Es gibt unterschiedliche Gründe, warum man sein Profil bei ElitePartner löschen möchte, doch dies stellt sich hier als keine Schwierigkeit dar. Man löscht das Profil sehr einfach nach dem Einloggen in sein Profil. Über „meine Daten“ -> „Persönliche Daten“ -> „persönliche Daten löschen“ kann man sein Profil von der Plattform entfernen. Bitte beachten: Eine Profillöschung ersetzt keine fristgerechte Kündigung der Mitgliedschaft.
So einfach löschen Sie Ihr ElitePartner Profil

ElitePartner kündigen

Möchte man die Mitgliedschaft bei ElitePartner kündigen, ist das natürlich möglich. Hierfür gibt es unterschiedliche Verfahren, die man nutzen kann. Am einfachsten und sichersten ist die Kündigung per Post oder per Fax (mit Unterschrift). Eine Online-Kündigung ist nicht möglich. Es gelten fristen, die besagen, dass eine kostenpflichtige Mitgliedschaft spätestens 14 tage vor Vertragsende beim Betreiber eingegangen sein muss, sonst wird die Mitgliedschaft automatisch verlängert.
Was Sie beim kündigen bei ElitePartner beachten sollten
nach oben

Kostenlos testenErfahrungen lesen/schreibenElitepartner besuchenFAQ

Elitepartner Partnervermittlung

PLZ Fallback 300x250

Testergebnisse zu Elitepartner

  • Kontaktvorschläge:
  • Vermittlungsverfahren:
  • Hilfe & Support:
  • Preis / Leistung:
  • Benutzerfreundlichkeit:

Gesamt:
Singles finden mit Elitepartner. Partnervermittlung für eine langfristige, glückliche Beziehung!

Zahlungsarten

Einfach zahlen mit der American Express Karte
Einfach zahlen mit der Mastercard
Einfach zahlen mit der Visa Karte
Einfach zahlen mit deinem Paypal Konto
Einfach zahlen mit deinem Girokonto

Anschrift / Kontakt

Elitepartner Anschrift
EliteMedianet GmbH
Am Sandtorkai 50
20457 Hamburg

Kunden-Support via E-Mail
Auf der Elitepartner Webseite finden Sie unten den Menüpunkt "Kontakt" das Kontaktformular.

Kunden-Support via Telefon
-
Kündigungshotline
-
Kunden-Support via Fax
040 / 60 00 95-95

15 Euro Gutschein sichern!

Schicken Sie uns Ihre umfangreiche Erfahrung zu Elitepartner und sichern Sie sich einen Gutschein von Amazon im Wert von 15 Euro.
Erfahrungsbericht einreichen!

Magazin: Aktuelles zu Elitepartner

Rabatte, Gutscheine und Aktionen